Forum

Selecteer uw taal / Select your language




ACHTUNG, wer sich vom Konzert überraschen lassen möchte,
sollte das FORUM erst nach dem Konzert ausgiebig studieren!

Antwort schreiben  Neues Thema erstellen  Zurück zur Übersicht

Belgien 2017

Saudumm (04.12.2018 16:31)
nein

Sabine (14.11.2018 08:42):
Hat denn Brüssel keine Halle?

Öcher (13.11.2018 12:53)
Der kleine deutsche Part Belgiens hat zum Teil die Kohle. In Eupen wird quasi die Fußballmannschaft Katars herangezüchtet. In Eupen findet jedes Jahr ein grandioses Musikfestival statt. Aber auch die einheimischen Sportvereine schaffen es immer wieder mit Sponsoren zur absoluten Spitze in Belgien zu zählen.Sie fühlen sich als Belgier, was glaubst du was dort während der WM bei Erfolgen der belgischen Mannschaft abging. Wenn, muss richtig Werbung gemacht werden, im französichsprachigen Teil, im deutschsprachigen Teil - über RTBF, BRF. Wenn die passenden Arenen nicht vorhanden sind, so muss man zumindest den Rest Belgiens nach Antwerpen, Hasselt locken...so dass die sich wohlfühlen. Mit Belgien hat diese Ausgabe der NOTP im Moment nichts zu tun. Da kochen einige im eigenen Saft.

Tim (09.11.2018 22:02)
Nach meiner Erinnerung gab es mehrere Jahre den Versuch in Charleroi die französisch angehauchte Promsversion zu etablieren. Leider funktionierte es nicht und die Zuschauer haben scheinbar die Show nicht angenommen. Das ist leider auch Fakt. Somit ist in Antwerpen die zentrale Heimat für das flämische Volk und all seinen Freunden geblieben. Verstehe somit de Kritik nicht ganz mit den drei Ländern, wenn Du den kleinen deutsche Part dazunehmen möchtest. Bitte keine Moderation in drei Sprachen!!! Was Belgien überhaupt nicht kann ist die grundsätzliche Promotion. Viel zu spät zum Beispiel die Vorstellung der wesentlichen Künstler. Zudem der grausame Ticketshop, welcher für Ausländer sehr spatanisch daherkommt. Für alle gibt es aber noch nicht einmal den beliebten Saalplan mit Auswahlmöglichkeit der individuellen Plätze. Positiv hingegen, der direkte Ausdrucken der Tickets. Die Show letztes Jahr hat in Antwerp richtig Spass gemacht, auch wenn die Künstler eher auf dem Plakat unspektakulär daher gekommen sind. Dieses Jahr ist das Programm wieder zurück in der Spur und hoffentlich spielen alle wieder im Block ihre Songs. Hoffentlich werden wieder die Stammgäste gelockt und einige junge Besucher fühlen den Spirit zur Wiederholungstat. Deutschland hat das immens gut drauf! Antwerpen wollte zu viel zu schnell verändern und haben sicherlich viele Stammbesucher verscheucht. Proms are back on track. Hoffen wir auf eine Show mehr im nächsten Jahr und danach noch eine und wieder eine und dann...

Öcher (08.11.2018 19:24)
In der jetzigen Form jedenfalls, das als Night of the Proms Belgien zu benennen...Night of the Proms Vlandern... ist ne Frechheit.
Ohne RTBF, BRF...mir ist es schon peinlich hier zu nörgeln...aber da hängen ja auch Arbeitsplätze dran. Mir stellte sich letztes Jahr schon die Frage, ob die Gründer/Verantwortlichen keine Lust mehr haben.
Das war letztes Jahr so lustlos. Die Chemie zwischen den Künstlern stimmte irgendwie nicht.alles wurde lustlos....Melanie C war in Köln Klassen besser. Die Leidenschaft und den Respekt, die Herr Hohmeyer z.B. auch im HR Radiointerview austrahlte (witzige Geschichten!) fehlte da irgendwie.
Belgien ist ein zartes Gebilde, jede "Minderheit" auf ihre Sprache mit großem Stolz bedacht. Bei offiziellen Anlässen immer Flämisch, Französisch, Deutsch. Heute wurde wohl wieder ein Werbeteaser hochgeladen...aber mein Kopf war mir zu schade um ihn gegen die Wand zu schlagen Warum mit Milow, Suzanne Vega, Seal nicht im französischsprachigen, deutschsprachigen Teil Belgiens Werbung gemacht wurde????

carlo (05.11.2018 12:07):
Leider musste auch ich feststellen, dass der Zugang zum notp-Konzert 2017 in Belgien

1. nur nach vorheriger Hinterlegung der persönlichen Daten
und
2. nur bei einem Wohnsitz in Belgien
angesehen / heruntergeladen werden kann !!??!!

Warum????
Carlo

Tilli1965 (01.11.2018 23:23):
Ein Dilemma ich kann mich an ein Jahr erinnern da sind wir nach Antwerpen geflüchtet weil das Programm hier sooo übel war. Es war das Jahr von Cliff Richard. Seitdem hat man das Gefühl das die richtig eingefleischten Promser nach Köln flüchten. Obschon die Karten hier streckenweise um einiges teurer sind.

Öcher (27.10.2018 13:37)
Belgien 2018 noch gerade 2 Konzerte in Antwerpen https://www.sportpaleis.be/nl/kalender/2018-2019/night-of-the-proms-2018

in den Niederlanden finde ich 1, wobei wohl dort auch Konzerte - jedenfalls letztes Jahr - von einer Firma gesponsert werden, die nicht im offiziellen Verkauf..

Es scheint also in Belgien und den Niederlander sehr schlecht zu laufen. Letztes Jahr war schon z.B. Opel als Sponsor laut einem Zeitungsartikel abgesprungen. So wäre es doch jetzt logisch, dass man sich so gut, wie möglich verkauft, auch mögliche Leute aus dem benachbarten Ausland anzieht, ist ja anderes Line Up. Aber in Belgien bekommen sie es ja noch nicht mal hin, dass für den französisch sprachigen Teil attraktiv zu gestalten, ganz zu schweigen vom deutschsprachigen Teil Belgiens. Ich war letztes Jahr in Hasselt regelrecht entsetzt, dass vom Moderator nur flämisch gesprochen wurde, man ging anscheinend davon aus, dass andere gar nicht erst interessiert sind, oder Arroganz? Der Abend in Hasselt war von der Organisation dilletantisch.
Jetzt ist für mich jedenfalls, das Video nicht abrufbar...angeblich nur in Belgien über Anmeldung etc. Wobei flämisch wohl auch den französich sprachigen Teil Belgiens...
Genau so kompliziert, wie letztes Jahr an ein Ticket in Hasselt zu kommen. Ich habe in Aachen tagelang alle Ticketshops abgeklappert..war nicht möglich an ein Ticket zu kommen..Ticketgesellschaft unbekannt.(hatte sogar versucht Veranstalter in Belgien zu kontaktieren...ich wollte an ein Konto überweisen und sie sollten mir dann nach Erhalt Ticket zuschicken...aber Hotline/online Katastrophe/unflexibel) .stand dann in Hasselt in Eiseskälte 30min vor dem Schalter, (die Frau am Schalter war sehr nett, sie tat mir auch leid) während man versuchte, die Computer endlich hochzufahren. Something is wrong in the State of Night of the Proms Belgien und nicht bei den einfachen Leuten!!! Was da an Potenzial weggeschmissen wird...:unfassbar: Deswegen auch mein Kommentar selber schuld...

Tim (26.10.2018 10:54)
wie meinen?

öcher (22.10.2018 17:42)
50min - bis 20.11.2018 ...leider nur in Belgien ... ich verstehe es nicht, gerade Belgien, die gerade noch so zu überleben scheinen und noch 1-2 Konzerte zusammenbekommen und bestimmt Promo brauchten, ist aber auch nicht mein Problem...selber Schuld

https://www.vrt.be/vrtnu/a-z/night-of-the-proms/2017/night-of-the-proms-s2017a1/