Night of the Proms Fanpage

Selecteer uw taal / Select your language



  • Happy New Year!Wir wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr!
  • Starke Show 2018!Wir wünschen Euch einen guten Start ins Jahr 2019
  • Starke Show 2018!Die Ergebnisse des Votings sind veröffentlicht
  • Milow Superstar!Perfekte Songs - perfekte Stimme - perfekter Gig
  • Varieté meets PromsGabor Vosteen war der Überraschungsgast
  • The Pointer Sisters3 Damen - 3 Songs - 3 Standing Ovations
  • Tim BendzkoTophits aus den Charts
  • Eine Legende!Bryan Ferry bei den Proms
  • Beste Show seit Jahren!Wiebke Conrad berichtet aus Antwerpen
  • Alexandra ArriecheDas große Interview





Deutschland Luxemburg 2018

Starke Show 2018 mit vielen Höhepunkten!


Die Tour der Night of the Proms ist beendet Dieses Jahr kehrten mit Bryan Ferry (1995) und den legendären Pointer Sisters (2002) aus den Staaten von Amerika, zwei gern gesehene Wiederholungstäter auf die Promsbühne zurück.

Bryan Ferry:
Bereits vor 10 Jahren hatten die Organisatoren der NOTP Weltstar Bryan Ferry unter Vertrag, doch krankheitsbedingt musste die Show neu konzipiert werden. Nun stand Mr. Artrock noch einmal mit seinen Welthits auf die Bühne. Leider konnte Mr. Ferry nicht überzeugen. Seine angeschlagene Stimme und sein sehr passives Verhalten auf der Bühne haben uns verwundert. So entschied sich leider Bayern1 dazu, keinen Song im Radiokonzert zu veröffentlichen. Schade für die sehr schönen Arrangements, z.B. der peitschenden Basslauf bei `Slave to love´. Die Umstellung innerhalb vom Programm und die Änderung vom Song `Love is the drug´ zu `Avalon´ haben dem Auftritt gut getan.

Milow:
Mit dem Singer/Songwriter Milow ist den Promsmachern ein wahrer Glücksgriff gelungen. Der aus Belgien stammende Jonathan Ivo Gilles Vandenbroeck ist in Benelux, Deutschland, Österreich und in der Schweiz sehr erfolgreich. Seine frischen Hits sind Meilensteine in der Popgeschchte. Diese wurden auch darbgeboten. Der Höhepunkt `Howling at the moon´ vor der Pause brachte die Zuschauer in Verzückung! Die Zuschauer haben ihn mit frenetischem Applaus gefeiert, er ist der wahre Top Act 2018!

The Pointer Sisters
Bereits in den USA 2014 wurden Ruth und Ihre `Sisters´ als Wiederholungsact für Europa hoch gehandelt. Nach 2002 schafften es die Damen immer noch mit einem "Fingerschnipp", die Massen in ihren Bann zu ziehen. Nach der Programmänderung während der Tour, standen die Damen nunmehr zum Schluss der Show auf der Bühne. Davor ziehen wir den Hut! Interessant, dass der Welthit `I´m so exited´ noch nie in den deutschen Charts platziert war. Auch `Happiness´ oder `Slowhand´ waren nie in den deutschen Charts. Und dennoch standen die Massen im Publikum und feierten die Promsparty vor Weihnachten. So macht die NOTP Spaß!

Rob De Nijs & Patrick de Smet:
Rob wurde gebeten, den Song `Zu Asche zu Staub´ aus der Serie Babylon Berlin auf der Bühne darzustellen. Er kannte den Song und die Serie nicht, da in den Niederlanden und Belgien noch komplett unbekannt. Noch! Es wurde ein Meisterwerk geschaffen. Eine weitere brilliante Idee von Dirk Hohmeyer und verdammt gut umgesetzt von Rob de Nijs und am Schlagzeug, für 32 Takte Patrick de Smet!


@ Matthew Becker1


Tim Bendzko startete als erster Popkünstler das Programm zum 25. Jubiläum. Seine drei Hits waren kurzweilig und wurden gut angenommen. Ein sympatischer und moderner Act mit starken Top 10 Hits und einem verdammt gutem Handicap!

John Miles zauberte wieder eine unvergleichliches Set: Vom Duett mit Milow, über Van Halens `Jump´ mit Gabor an der E-Flöte (was für eine Idee!), zum einmalig schönem `Wake me up´ zu Ehren von Avicii, von der Hymne `Music´ ganz zu schweigen. Die Ideen zündeten und Mr. Music war wieder einmal Top Of The Proms!

Petrit Çeku
Auch wenn die Gitarre in den letzten Jahren schon öfters zu hören war, konnte Petrit gerade mit ruhigeren Werken glänzen. Er schaffte es mit der Filmmusik zu "Die durch die Hölle gehen", sein Publikum zum Schweigen und Zuhören zu bringen. Es herrschte Stille in den Hallen! Auch der `Tango en skai´ vom verstorbenem Komponisten Dyens, klang wundervoll durch die Hallen. Danke für die Klänge!

Gabor Vorsteen - The Fluteman
Der Überraschungsgats zündete und hielt die Zuschauer in seinem Bann. Bereits im Dezember 2017 schaute sich Organisator und Macher der NOTP, Dirk Hohmeyer, `The Fluteman´ im Bonner GOP an. Er war begeistert und konnte sogar Jan Verrecke zu einem Besuch ansprornen. Beide waren von der Performance angetan und verpflichtetetn diesen wertvollen Gig direkt für die Show. Gabor ist der Sympathieträger des Jahres, BRAVO!


Fakten:

Konzertbewertung: 8,5

Allgemeine Konzertbewertung 2018: 8,5

Skala 1 (nicht gut) bis 10 (TOP!)
Stand 29.12.2018 (987 Bewertungen)

-----------------------------
Vorjahr:
Allgemeine Konzertbewertung 2017: 10,0

Durchschnittsjahr: 1996

Durchschnittsjahr Pop/Rock: 1996
Durchschnittsjahr aller Lieder: 1939

Rock/Pop Anteil: 60%


---------------------------
Vorjahr 2017:
Durchschnittsjahr Pop/Rock: 1990
Durchschnittsjahr aller Lieder: 1909
Rock/Pop Anteil: 62%

Single-Hit Notierung: Platz 27

Durchschnittliche Single-Hit Notierung: Platz 27

Zwischen Platz1 und Platz 100 der deutschen Charts erreichten alle Rock/Pop Songs die Durchschnitts-Chartplatzierung: Platz 27


--------------------
Vorjahr:
Durchschnittliche Single-Hit Notierung 2017: Platz 30

Top 10 Hits: 8

Top 10 Hits: 8 (0 davon im Medley) = 8

Platz 01 - John Miles - Wake me up (Avicii)
Platz 01 - All Artists - Hey Jude (The Beatles)
Platz 02 - Tim Bendzko - Nur noch kurz die Welt retten
Platz 02 - Milow - Ayo Technology
Platz 03 - Milow - You and me
Platz 04 - John Miles - Jump (Van Halen)
Platz 05 - Tim Bendzko - Wenn Worte meine Sprache wären
Platz 10 - John Miles - Music

--------------------
Vorjahr 2017: 11
Top 10 Hits: 11 (0 davon im Medley) = 11

Topstar 2018: Milow

TOPSTAR 2018: Milow
Sympathieträger/Persönlichkeiten 2018: Gabor Vosteen (The Fluteman)

Top Songs 2018: Wake me up, Jump, Howling at the moon, Exited, Zu Asche Zu Staub

Die besten Songs der Tour 2018:

Platz 01: John Miles - Wake me up (Avicii)
Platz 01: John Miles - Jump (Van Halen)
Platz 02: Milow - Howling at the moon
Platz 02: The Pointer Sisters - I´m so exited
Platz 03: Rob de Nijs - Zu Asche, zu Staub



Licht / Sound & Feuerwerk
Zu sehen bekommen haben die Zuschauer in Teilen die orginal U2 Lightshow der letzten Tour. Sehr imposant, etwas schade hingegen, wenn das Orchester in der Dunkelheit verschwindet.

Die Soundqualität wurde dieses Jahr oftmals im Forum kritisiert. Uns ist dies an einem Beispiel aufgefallen: Beim Song `I´m so exited´ stand im Gegensatz zu 2002 das E-Piano im Vordergrung, optisch wie akustisch. Einzelne, wertvolle Instrumente, wie das Waldhorn, gingen im Mixing unter. Hingegen waren alle Song von John Miles und Milow perfekt ausgesteuert.

Freude schöner Götterfunken, es gab zum ersten Mal Feuerwerk bei der NOTP in Deutschland. Um genau zu sein gab es Bühnenfontänen bei Milow. Hervorragend!

Belgien / Niederlande / Polen
Das Konzert in Rotterdam und die beiden Konzerte in Antwerpen machen Mut auf die zukünftigen Promsnächte in den Ursprungsländern.
Mit einem starkem Line-up, viel Programm/Inhalte und keiner Pause während der Konzerte (!), trafen die Organisatoren wieder das Herz der Zuschauer.
In Polen gab es 2018 kein Konzert, dafür wird es am 01.08.2019 eine Sommeredition der Night of the Proms in Koksijde geben. Weitere Informationen unter:
https://www.visitkoksijde.be/nl/notp


© Axel Heyder



Forum



© mTwo.Media Marc Metzler



2018



© Marcus Wadle


Interaktiv

Fragen zur Show!



Die Fragerunden zum Konzerterlebnis 2018 sind beendet.

Die Antworten zur Show 2018 werden ausgewertet und sind ab Silvester online.
Weitere Fragen zur Night of the Proms
findet Ihr unter der Rubrik:
5 Fragen


5 Fragen






Belgien / Niederlande

Beste Show seit Jahren!


Die Konzerte der Night of the Proms 2018 sind gestartet. Über Rotterdam und Antwerpen wird die Show Ende November in Hamburg erwartet. Der britische Soulsänger Seal, das belgische Hitwunder Milow und die amerikanische Band Al McKay´s Earth Wind & Fire Experience waren die Top Acts in Belgien und den Niederlanden.

Nach dem großem Erfolg 2011 kehrte SEAL auf die NOTP Bühne zurück. Auch in Rotterdam und Antwerpen sprang er durch die Halle und begeisterte die Zuschauer (siehe CHRONIK 2018)

Mit dem Singer/Songwriter Milow ist den Promsmachern ein wahrer Glücksgriff gelungen. Der aus Belgien stammende Jonathan Ivo Gilles Vandenbroeck ist in Benelux, Deutschland, Österreich und in der Schweiz sehr erfolgreich. Seine frischen Hits sind bereits Meilensteine in der Popgeschchte geworden. Nach der Premiere in Deutschland werden wir ausführlich vom Auftritt berichten.

Zudem stand ein seit Jahren gewünschter Traumact auf der Bühne der Night of the Proms: Mit EARTH WIND & FIRE EXP. garantieren alleine die Songs a la `September´, `Let´s groove´ oder auch `Boogie Wonderland´ für unschlagbare Partymomente.

Zudem gesellte sich Suzanne Vega mit auf die Bühne. Die zweifache Emmy Gewinnerin hatte in den 80er Jahren große Erfolge mit dem tragischem Song `Luka´ und der lyrischen Erzählung einer Person im Café namens `Tom´s Diner´. Beide Songs wurden dargeboten.

Das Fazit von Wiebke Conrad lautet: "Der Spannungsbogen war nahezu perfekt aufgebaut und zwischen den einzelnen Künstlern wurden tolle Übergänge geschaffen. Sehr viel Interaktion mit dem Publikum von jedem einzelnen Künstler sodass man immer wieder abgeholt und mitgenommen wurde. Es gab nachdenkliche Momente als auch welche zum Schmunzeln und Lachen und so gut wie keine Langeweile. Nach dem Antwerpen in den vergangenen Jahren eher nicht überzeugen konnte, war dieses Jahr nach der Meinung vieler, eine der Besten Proms in Antwerpen seit Jahren. Die Messlatte für die deutschen Konzerte liegt hoch.


Den Kommentar zum Konzert, lest Ihr in Gänze unter der Setlist in der Rubrik CHRONIK 2018 ANTWERPEN.


2018



2018



© Wiebke Conrad



Interviews Chronik DVD Vol.6 Ideen Wunschliste Künstler LIVE Wunschkonzerte Zukunft VIP CD / DVD Forum Wunschliste Songs für John Miles Setlist 2018 Deutschland Künstler in der Zukunft Proms Künstler Weltweit Chronik Belgien 2018 5 Fragen Shop Konzerte 2018 & 2019



Interview

Das große Interview mit Alexandra Arrieche


"Jetzt sei ein Mann! Sei Shostakovich!"


Alexandra Arrieche ist Dirigentin vom Orchester der Night of the Proms. Alexandra übernahm den Taktstock von Robert Groslot bereits 2015 in Belgien und den Niederlanden. In Deutschland dirigiert Sie das Antwerp Philharmonic Orchestra seit dem Konzertjahr 2016.

Im Interview mit Stephan Bodewig gibt sie einen umfassenden Einblick in Ihre Karriere: Der Beginn als Teenager mit dem Taktstock, Ihr Aufstieg als Dirigentin unter Marin Alsop, Ihrem Exkurs bei Kurt Masur und der Einstieg bei der Night of the Proms. Welche Musik und welche Rock / Pop Konzerte bevorzugt Alexandra Arrieche? Erfahrt mehr von der einzigartigen Dirigentin jetzt und hier im Interview.



17 Alexandra Arrieche





© Torsten Volkmer





Proms 2019

Die Konzerte 2018


Proms 2019 Deutschland

Datum Tag Uhr Land Ort Arena Tickets
             
29.11.19 Fr 20:00 D Mannheim SAP Arena TICKETS
30.11.19 Sa 20:00 D Dortmund Westfalenhalle TICKETS
01.12.19 So 18:00 D Oberhausen König Pilsener Arena TICKETS
04.12.19 Mi 20:00 D Frankfurt Festhalle TICKETS
05.12.19 Do 20:00 D Frankfurt Festhalle TICKETS
06.12.19 Fr 20:00 D Köln LANXESS arena TICKETS
07.12.19 Sa 20:00 D Köln LANXESS arena TICKETS
12.12.19 Do 20:00 D Stuttgart H.-M-.Schleyer-Halle TICKETS
13.12.19 Fr 20:00 D München Olympiahalle TICKETS
14.12.19 Sa 20:00 D München Olympiahalle TICKETS
15.12.19 So 15:00 D München Olympiahalle TICKETS
17.12.19 Di 20:00 D Erfurt Messehalle TICKETS
18.12.19 Mi 20:00 D Hannover TUI Arena TICKETS
20.12.19 Fr 20:00 D Hamburg Barclaycard Arena TICKETS
21.12.19 Sa 20:00 D Hamburg Barclaycard Arena TICKETS
22.12.19 So 18:00 D Bremen ÖVB-Arena TICKETS
             
          Alle Daten unter Vorbehalt!  


@ Revierfoto





Deutschland 2016

Der Abschied zum 65. Geburtstag


Dirigent Robert Groslot wird nach seinem Abschied in Belgien und Holland im letztem Jahr, nun auch in Deutschland nicht mehr sein Orchester leiten. Er gründete das Orchester Il Novecento im Jahr 1990 und feierte als Künstler und Dirigent große Erfolge mit den weltgrößten Stars wie James Brown, Sting, Art Garfunkel, Joe Cocker und Andrea Bocelli. Wir danken Maestro Grolot für seine außerordentliche Leistung in den letzten Proms Jahrzehnten!

Wir möchten Euch nun mit auf die Reise nehmen und geben Einblick, in seine 28 jährige Schaffensperiode bei der Promsfamilie. Wir zitieren aus dem 2012 veröffentlichtem Buch über die Night of the Proms. Kleine Geschichten von und mit Autor Carl Huybrechts. Ihr könnt dieses Buch käuflich im Promsshop in niederländischer Sprache bestellen. Wir danken Wiebke Conrad für die umfangreiche Übersetzung. Einen kleinen Auszug findet Ihr unter folgenjdem Link: Robert Groslot





Interview

Das große Interview mit John Miles


""Wo ist Deine Gitarre?"


In der Rubrik Interviews haben wir nun unser Gespräch mit John Miles veröffentlicht. Lest über die Anfänge John Miles bei den Proms. Seine Meinungen zu Künstlern wie Christopher Cross, Jessie James, James Morrisson oder Stevie Wonder. Mr. Musik gibt Einblick in die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Andrea Bocelli oder Mark King von Level 42 .

Zum Abschluss des Interviews hat er sich die Fanpage Wunschliste angeschaut. Auf der Liste stehen die Songs, welche Ihr gerne einmal live bei den Proms von ihm hören würdet (siehe Wunschliste). Was sagt er zu den Songs von David Bowie, Metallica oder Peter Gabriel. Kann er sich vorstellen, dieses Songs mit den Proms einmal aufzuführen? Viel Spaß beim Lesen!

Lest nun das Interview:


12 John Miles






Interview

Das große Interview mit Dirk Hohmeyer


"Mensch, Du hast Recht, das ist grandios. Mach´s kaputt"



Zum Frühstück im Hotel Pullmann in Köln verabredeten sich Dirk Hohmeyer und Stephan von der Fanpage. Ein kleiner Austausch in Sachen Proms reifte zum ausgiebigen Gespräch. Nach starken 2,5 Stunden wurden die Protagonisten höflich und bestimmt aus dem Frühstücksraum herauskomplimentiert...

Lest nun das Interview zu den Themen Vergangenheit (Entstehung der Proms in Deutschland, Einstieg Dirk Hohmeyer, der NOKIA Deal,...) Gegenwart (Aktuelle Künstler, CD,...) und Zukunft (Aussagen zu weiteren deutschen und europäische Überlegungen). Zum Abschluss folgt die Schicksalsfrage...

Lest nun das Interview:


14 Dirk Hohmeyer





Interviews Chronik DVD Vol.6 Ideen Wunschliste Künstler LIVE Wunschkonzerte Zukunft VIP CD / DVD Forum Wunschliste Songs für John Miles Setlist 2018 Deutschland Künstler in der Zukunft Proms Künstler Weltweit Chronik Belgien 2018 5 Fragen Shop Konzerte 2018/2019




^ nach oben ^



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken